Vorsicht Schuldenfalle!!

Jeder dritte Bundesbürger ist überschuldet und das kann viele Gründe haben.

Privatinsolvenz, Insolvenzverfahren, Verbraucherinsolvenz

Einige davon sind
Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Verringerung des Einkommens bzw. Gewinns, Krankheit, Psychische Probleme, schlechte Verträge, Bürgschaft oder Mithaftung, gescheiterte Selbständigkeit.
Die Schuldenfalle kann auch überraschend zuschlagen, meistens ist es jedoch ein schleichender Prozess und nicht selten wird die heraufziehende Krise solange verdrängt, bis nichts mehr geht; der Schuldner quasi Insolvenz, Privatinsolvenz anmelden müsste.
Sicher ist nur, es kann jeden treffen. Auch wenn die Umstände dafür beim Einzelnen mehr oder weniger dramatisch sein müssen.
Doch auch die größte Krise, bietet meist immer auch noch Chancen und Auswege. Gerade dann, wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht den Kopf hängen lassen. Sondern jetzt alles tun um die Krise zu managen.
Deswegen kontaktieren Sie uns am besten heute noch. Einer unserer Mitarbeiter wird sich für Sie Zeit nehmen.

Endlich schuldenfrei werden

Nur ein Traum?
Wir zeigen Ihnen den Weg aus den Schulden. Mit und ohne Insolvenz.

Insolvenzvermeidung

Unser primäres Ziel ist es immer zuerst die Insolvenz zu vermeiden. Im Zuge einer umfangreichen Schuldnerberatung prüft der Schuldnerberater zuerst die Möglichkeiten einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung und die Möglichkeit der Hilfe bei Schulden und dem Pfändungsschutz. Hier gelingt es uns oft durch Gläubigervergleiche ein Insolvenzverfahren zu vermeiden.
Nur wenn dieser Weg unmöglich sein sollte, werden die Mandaten in und durch das Insolvenzverfahren begleitet, wobei der persönliche Schuldnerberater den Mandaten über die gesamte Laufzeit der Insolvenz unbürokratisch zur Seite steht.

Gerichtsvollzieher

Der Gerichtsvollzieher ist zwar an gesetzliche Vorschriften gebunden, dennoch hat er auch einen eigenen Ermessensspielraum. Wenn man selbst in so eine Situation kommt, wissen die wenigsten was man tun kann. Es stellen sich viele Fragen.

-Wie verhalte ich mich?
-Was sind meine Rechte?
-Was ist seine Aufgabe?
-Was ist alles verwertbar?
-Muss ich Insolvenz anmelden?
Mahnungen und Vollstreckungsanzeigen werden viel zu oft ignoriert. Die Vogel Strauß Taktik hilft hier nicht weiter. Offenheit und ehrliche Bekennung zu seinem Problem ist der erste Schritt um die Situation in den Griff zu bekommen; und natürlich den Kontakt zu einem Mitarbeiter des Netzwerks Immobilienakuthilfe.